Hohe Schrecke - Urwald von morgen  © Thomas Stephan
Schutz des Feuersalamanders und seines Lebensraumes  © Naturstiftung David
StartseiteSpenden & StiftenFür ein Projekt spenden

Für diese Projekte brauchen wir Ihre Unterstützung


Urwald von morgen - Hohe Schrecke

In der Hohen Schrecke in Nordthüringen hat sich über lange Zeit ein sehr naturnaher Wald entwickelt. Die Naturstiftung David möchte diesen Wald langfristig erhalten. Damit hier die Natur wieder Natur sein kann, erwirbt die Stiftung Flächen oder kauft den Eigentümern auf die Ewigkeit die Nutzung ab. Hierzu brauchen wir Ihre Hilfe. Ihre Spende sorgt dafür, dass der Urwald von morgen in der Hohen Schrecke immer größer wird.

Eine Zukunft für Lurchi

Schutz des Feuersalamanders

Wir helfen dem Feuersalamander im Thüringer Wald: Die Bergbäche werden wieder durchgängig gestaltet An den Ufern werden Fichten entnommen und Laubbäume gepflanzt. Beides trägt dazu bei, dass sich ausreichend Nahrungstiere für „Lurchi“ ansiedeln. Mit Erfolg: Die Zahl der Feuersalamanderlarven ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Mit Ihrer Spende kann das erfolgreiche Projekt weitergeführt werden.

Naturerbefläche Rödel

Erhalt von Orchideenwiesen

Auf den Muschelkalk-Hochflächen oberhalb von Saale und Unstrut im Süden Sachsen-Anhalts gibt es eine beeindruckende Vielfalt an Orchideen. Der Rödel bei Freyburg/Unstrut ist einer dieser Flächen. Sie befindet sich als Nationales Naturerbe im Eigentum der Naturstiftung David. Um die Artenvielfalt langfristig zu erhalten muss die Fläche gepflegt und betreut werden. Mit ihrer Spende haben die Orchideen auf dem Rödel eine Zukunft!

Kulturlandschaft erhalten

Unterstützung von Schäfern

Streuobstwiesen und Trockenrasen mit ihren seltenen und gefährdeten Arten würden ohne eine Beweidung mit Schafen und Ziegen verbuschen und zu Wald werden. Doch die für den Naturschutz so wichtige Beweidung der Flächen wird immer schwerer – weil die Zahl der Schäfer immer mehr zurückgeht. Mit dem Projekt Weidewonne will die Stiftung hier gegensteuern. Und dazu brauchen wir Ihre Spende. Für den Erhalt unserer Kulturlandschaft!

Naturzerstörung verhindern

Keine Autobahn durch ein Naturschutzgebiet

Mit Unterstützung der Stiftung will der NABU in Halle den Bau einer Autobahn quer durch das europäische Naturschutzgebiet des unteren Saaletal verhindern. Im Jahr 2009 konnte der NABU dabei ein wegweisendes Gerichtsurteil erstreiten. Die Autobahn-Planungen werden seitdem  grundlegend überarbeitet. Noch ist der Bau nicht vom Tisch. Mit ihrer Spende helfen Sie, das Untere Saaletal vor seiner Zerstörung zu bewahren.

Spendenkonto

Naturstiftung David
IBAN DE 15 82064228 0100 444510
BIC ERFBDE8EXXX
Erfurter Bank

Nadine Peinelt Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising Telefon: +49 361 55503-36 Mail schreiben

Transparente Zivilgesellschaft

Wir verpflichten uns zu Transparenz!

Wer für das Gemeinwohl tätig wird, sollte der Gemeinschaft sagen:
Was die Organisation tut, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet
werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Zur Initiative Transparente Zivilgesellschaft