© Thomas Stephan  
StartseiteEigenprojekteNationales NaturerbeDatenbank Naturschutz & Militär

Datenbank Naturschutz & Militär

Die Naturstiftung David hat im Jahr 2002 eine Datenbank entwickelt, in der naturschutzrelevante Militärflächen in Deutschland gesammelt sowie umfangreiche Informationen zu den einzelnen Flächen dokumentiert werden. Die Datenbank „Naturschutz & Militär“ wird seitdem fortlaufend betreut und weiterentwickelt. Deutschlandweit sind rund 630 aktive und ehemalige Militärflächen mit rund 685.000 Hektar in der Datenbank erfasst. Die zunächst als Microsoft-Access-Datenbank konzipierte Datenbank wurde im Jahr 2012 in eine Online-Datenbank überführt und steht seitdem den Nutzern online zur Verfügung. Einige Informationen sind nicht öffentlich. Der Zugang zur Vollversion kann nur über ein persönliches Login erfolgen.

Für die Aufnahme von Militärflächen in die Datenbank „Naturschutz & Militär“ wurden und werden folgende Kriterien herangezogen:

  • Flächengröße > 1.000 ha, da hier bereits aufgrund der Flächengröße von einem hohen Naturschutzwert ausgegangen werden kann,
  • Flächengröße 100 ha bis 1.000 ha, wenn mindestens Teilbereiche als Schutzgebiet (FFH, SPA, NSG) ausgewiesen sind,
  • Flächengröße < 100 ha, wenn ein besonderer Naturschutzwert vorliegt – beispielweise bedeutende Artvorkommen.

Für fast alle in der Datenbank aufgenommenen Militärflächen liegen die Flächenabgrenzungen vor. Diese werden in der Datenbank anhand eines GIS-Viewers auf Basis von Google-Satellitenbildern dargestellt. Zusätzlich sind für alle Flächen die Schutzgebiets-Abgrenzungen und zum Teil auch die Eigentumsverhältnisse eingebunden. Darüber hinaus werden in der Datenbank u. a. Informationen zur Militärhistorie, zum Naturschutzwert (Gebietsbeschreibung, vorkommende Arten, Schutzstatus), Einflüsse und Nutzungen, Naturschutzfachplanungen sowie Projekten in den entsprechenden Datenbank-Reitern gesammelt.

Im Rahmen das Projektes „Naturschutzrelevante Militärflächen und Erneuerbare Energien“ (Projektlaufzeit 2013–2016) wurde die Datenbank mit dem Reiter „Erneuerbare Energien“ ergänzt. Eine zusätzliche Erweiterung der Datenbank um den Reiter „Wildnis“ erfolgte mit dem Projekt „Wildnis auf Militärflächen“ (Laufzeit 2015–2017).

Die in der Datenbank gesammelten Informationen stellen eine wichtige Grundlage für die Bewertung des Naturschutzwertes der militärischen Liegenschaften in Deutschland dar. Die Datenbank wurde daher bei der Auswahl der Flächen des Nationalen Naturerbes als wichtige Grundlage herangezogen. Darüber hinaus wurde und wird die Datenbank bundesweit von zahlreichen Naturschutzorganisationen und -behörden für vielfältige Fragestellungen bezüglich der Militärflächen genutzt. Für viele Nutzer wurde in den vergangenen Jahren ein vollständiges oder auf einzelne Bundesländer bezogenes Leserecht gewährt.

Die Naturstiftung David hat gemeinsam mit CEEweb (Central and East European Working Group for the Enhancement of Biodiversity) in den Jahren 2006 bis 2010 im Rahmen des von der DBU geförderten Projektes „Naturschutzrelevante Militärflächen in Mittel- und Osteuropa – Erstellung einer Datenbank als Basis der Flächensicherung für einen europäischen Biotopverbund“ Recherchen zu naturschutzrelevanten Militärflächen in Ländern Mittel- und Osteuropas durchgeführt. Die Ergebnisse wurden in einer hierfür programmierten Online-Datenbank eingepflegt. Die Datenbank wurde im Jahr 2012 mit der deutschen Datenbank „Naturschutz & Militär“ zusammengeführt. Seit dem Jahr 2012 werden die Recherchen zu naturschutzrelevanten Militärflächen in Mittel- und Osteuropa nicht mehr weitergeführt.

Jetzt spenden!
Katharina Kuhlmey Telefon: +49 361 55503-37 Mail schreiben

Datenbank „Naturschutz und Militär“

Die Datenbank „Naturschutz und Militär“ steht zweisprachig (deutsch/englisch) als Online-Datenbank zur Verfügung. Für die Lagedarstellung der einzelnen Militärflächen ist eine Verknüpfung mit Google Maps implementiert. Die Datenbank wird fortlaufend aktualisiert. Die Vollversion kann erst nach Registrierung genutzt werden.

Zur Datenbank

Downloads & Links

Datenbank „Naturschutz und Militär“

Link zur Website

Naturschutzrelevante Militärflächen und Erneuerbare Energien

PDF downloaden (4 MB)

Unser Förderer und Partner